Theater zum EssenFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks Theater zum EssenFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks Theater zum EssenFreizeitparkErlebnisnächteTurisedeTurius WinkelBaumhaushotel & AbenteuernächteHochzeitslabyrinthWintergartenFolklorum & FesteKünstlerische Holzgestaltung BergmannTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookMessenAngebotsübersichtPresseLinks
Sie befinden sich hier:kulturinsel.de>>Folklorum & Feste

Kulturinsel Einsiedel e.V.

Kulturinsel Einsiedel

 

 

Seit der Enstehung der Kulturinsel Einsiedel bestand die Idee und das Vorhaben, hier einen Ort zu schaffen, an dem sich Natur, Kunst und Kultur treffen.

1992 wurde daher der Kulturinsel Einsiedel e.V. gegründet, welcher in den Galerien auf der Insel  diverse Sammlerstücke des Turiseder Volkes sowie verschiedenes Kunsthandwerk regionaler Künstler ausstellt. Die Haupttätigkeit des Vereins ist jedoch die Veranstaltung von regelmäßigen kulturellen Festen und Festivals. Ziel ist es unseren Gästen ein Gefühl für Toleranz und Völkerfreundschaft näherzubringen.

 

 

Projekt Camera Obscura

Beschränkte Ausschreibung im Zuge von "Abenteuer Neisse - touristische Bewirtschaftung der deutsch-polnischen Grenzregion - IV Etappe

Auftraggeber:

Kulturinsel Einsiedel e.V. Kulturinsel Einsiedel 1 02829 Neißeaue OT Zentendorf Fon +49 35891 49166 Fax +49 35891 49111 doro(at)kulturinsel.de

Der Kulturinsel Einsiedel e.V. schreibt beschränkt aus: Bauprojekt: "Camera Obskura"

 

 

 

 

Ausführungsort ist in Bielaw Dolna, Gemeide Piensk, Polen.

 

Durchführungszeitraum: April - Juni 2017

 

 

 

 

 

Einladung / Zaproszenie

Ostereierei 14.-17.04.2017

Schlappohrs Ostereierei vom 14. bis 17. April 2017

Und so begab es sich vor langer Zeit – derart überliefert die Legende der alten Turiseder – dass selbst der kindliche König Bergamo in seinen frühen Jahren einmal nur das Zausen des grauen Winterwindes im damals noch wild-lockigen Haar kaum mehr ertragen konnte und das stete Prasseln kalten Nieselregens auf der güldenen Krone ihm wie eine dunkle Wolke das sonnige Gemüt verdunkelte.

 

Und er grub sich im tiefsten Gebirge ein finsteres Loch und befahl seinen Männern, einen Stein darüber zu rollen. „Wenn die Felder grünen und die Vögel singen, dann kehrt zurück an diesen Ort“ – so rief er ihnen nach und es klang dumpf unter dem Gesteinsbrocken hervor.

 

Die Turiseder weinten bitterlich um ihren König und 40 Tage lang lachten sie weder, noch sangen noch spielten noch aßen sie. Und als diese Zeit vergangen war, da stiegen sie durch Regen und Nebel hinauf zur Höhle, um ihren König zur Rückkehr zu bewegen und sie erstaunten sehr: Der Stein war weggerollt (denn er war sehr groß) und in der Spitze des höchsten Baumes saß Bergamo, während die Frühlingssonne hinter ihm aus den Wolken brach.

 

Die Turiseder sahen sein silbergelocktes Haupt umgeben von einem Kranz goldener Strahlen. Und Bergamo fragte: „Was glotzt ihr denn so?", als schon der Ast, auf dem er saß, zerbrach. So stürzte er aus großer Höhe lachend in das weiche Moos und in den Kreis seines glücklichen Volkes.

 

Und noch Minuten lang regnete es bunte Vogeleier, die beim Sturz aus ihren Nestern geschleudert wurden, in die vor Staunen offenen Münder der Turiseder.

 

   

Programm

Dem Schlappohr sind beim VorbEIhüpfen wohl AllerlEI Überraschungen aus dem Rucksack geflutscht. Wer sie findet, darf sie behalten.

 

Jeden OsterfEIertag werden ab 13:00 Uhr bunte OsterEIereien gestaltet!!

 

Danach seid Ihr eingeladen je nach Wetter am Freitag, Samstag, Sonntag und Montag ab 14:00 Uhr, entweder unter frEIem Himmel bEIm Überdachum oder im kuscheligen KRÖNUM verschiedene OsterZeremonien-Gegenstände herzustellen:

 

  • Beim "Bauen von Frühlingsgötzen" erschufen die Turiseder ein Kleinod, welches sie sich in ihre Zimmer stellten um dem Frühling zu zeigen, wie sehr sie ihn verehrten. Der Frühling nämlich besuchte in Turisede jeden Haushalt, um dort mit dem Kuss der Erweckung alles wieder zum Grünen zu bringen. Ein Zeichen für seinen Besuch war, der grüne Bewuchs des Götzen.Eine spätere Abspaltung dieses Brauchtums war allerdings davon überzeugt, dass der Götze den Haar- und Bartwuchs unterstütze.
  • Das "Herstellen archaischer Scheinwerfer" war wichtige Grundlage für das Ritual der Grünen Beschwörung. Einerseits sollten die Lichter dem Frühling den Weg zeigen, andererseits sollten sie die Menschen führen, um dem großen Feuer in den Neißewiesen beizuwohnen. 
  • Zum "Fertigen des  Steins der Reinheit" wurden geheime Zutaten verwendet, die diese rituellen Steine nicht nur gut duften, sondern auch klasse aussehen ließen. Diese Steine wurden in privaten turisedischen Haushalten aufbewahrt, wo sie zur Reinigung der Hände und des Körpers Anwendung fanden. Man glaubte, dass diese Reinigungssteine, die im Angesicht des nahenden Frühlings hergestellt wurden, dazu beitrugen, weniger schmutzige Wörter und Flüche zu äußern, vor allem, wenn man sich damit gut hinter den Ohren wusch. Vorsicht, den Mund reinigen die Seifen nicht besonders gut. Doch rituelle turisedische Frühlingszahnpastas kann man ja heute überall kaufen. 
  • Das "Flechten des Geduldkorbs" ist ein sehr wichtiges Ritual, welches nicht nur im Frühling in Turisede große Bedeutung genoss. Je größer der Korb war, den ein Turiseder flechten konnte, desto mehr Geduld war ihm gegeben. Eine Tugend, die ihn attraktiv für seine Mitmenschen aber vor allem auch beim anderen Geschlecht machte. 
    Daher rührt auch der Spruch "jemandem den Korb geben". Ja man gesteht sich als Korbgeber ein, dass die eigene Geduld doch zu begrenzt ist und man damit auch die Attraktivität auf einen Schlag für den anderen verschwunden sein muss!

Jeden Tag ab 15 Uhr werden am Überdachum turisedische Osterfladen gebacken.

 

Am Oster-Samstag wird am Abend ab 18:30 Uhr ein Osterfeuer im Großen Tal angezündet mit Oster-Stock-Brot.

 

 

 

 

 

 

Ein kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr....

BaumhausBautage 22. & 23.04.2017

11. BaumHausBautag am 22. & 23. April 2017

Beim 11. internationalen BaumhausBautag geht es laut zu in unserer Nachbarwelt Bielawa Dolna. Neben der BüffelWG, dem Ziegenlabyrinth, dem Seh-Café und den neuen Tiergehegen findet sich auf Plattformen entlang des ErlenSumpfPfades bereits die Bauwerke aus den Vorjahren.

Wie jedes Jahr stehen sich die Teams zum Kampf, um das schönste Baumhaus gegenüber. Wer bei diesem Wettbewerb gewinnt, entscheidet unsere kritische Jury.

 

Dieses Jahr sollen neue BaumHäuser unter dem Motto "Märchenhaftes SumpfWladDesign" gebaut werden!

 

 

Die derzeitige Situation im Standort Erlenwäldchen Bielawa Dolna:

Seit nunmehr 7 Jahren findet unser Baumhausbautag innerhalb eines märchenhaft anmutenden Erlensumpfwaldes in Polen statt.

 

Zur Zugängigkeit und Verbindung wurden von uns jeweils im Vorfeld Holzstege durch den Wald gebaut. Auf diese Weise ist mit der Zeit ein kleines verwunschenes Dorflabyrinth entstanden.

 

Alljährlich wurden durch die Teilnehmer, innerhalb einer extrem kurzen Zeit von anderthalb Tagen, sehr unterschiedliche und überaus kreative Objekte geschaffen.

 

Bei aller Kreativität und Schaffenskraft war es dabei natürlich nicht möglich, nachhaltig sinnvolle Bauten zu hinterlassen. Bereits nach kurzer Zeit haben die Baumhütten nun leider den größten Teil ihrer kreativen Ausstrahlung und meist auch ihre Ästhetik verloren.

 

Daher haben wir im vergangenen Jahr den ersten Schritt in Richtung einer grundlegenden Änderung der Ziele des BaumHausBauTages eingeführt. 2016 wurden das erste Mal bestehende BaumHäuser weiter ausgebaut und zu kleinen Ausstellungsräumen umgestaltet.

 

In den darauffolgenden Monaten hat sich ein ganzes Team um die weitere Ausgestaltung und Colorierung gekümmert. Es wurden offizielle Besichtigungszeiten und Wege geschaffen, Zugänge ausgebaut und auch die direkte Umgebung modelliert und modernisiert.

Der konzeptioneller, geschichtlicher Rahmen, welcher an die legenden von Turisede anknüpft, soll uns die Entwicklung des Wäldchens zu einer kleinen touristischen Attraktion sichern!

 

 

Welche Krieterien Ihr beachten müsst, wenn Ihr dieses Jahr mit bauen möchtet und wie genau Eure Bewerbung aussehen soll findet Ihr hier.

Allen Teilnehmern stehen Preise zur Verfügung. Wie diese vertreilt werden, findet Ihr hier!

Die Turisedische Legende über das BaumHausDorf wie es zu seiner Zeit gewesen sein muss..Hier findet Ihr die ausführliche Geschichte dazu.

Einst überlegte sich der große Schaffer der Kulturinsel anderen interessierten die Chance zu geben sich im BaumHausBau zu messen. Wie diese Gedanken sich formten, könnt Ihr hier nachlesen.

FUNKELORUM 30.04.-01.05.2017

FUNKELORUM 30. April bis 1. Mai 2017

Mit leidenschaftlichem Feuer zum 30. April, werden sich heiße Musik und Flammentanz paaren. Über  60 Feuerkünstler aus ganz Deutschland werden dazu ihr Bestes geben während der DJ mit seinen Worldmusicbeats Euch zum Tanzen bringt. 

 

Seid dabei und erlebt ein einzigartiges Spektakel! Außerdem werden natürlich verführerische Cocktails, leckere Kleinigkeiten vom Grill und viele weitere Gaumenfreuden für Euch angeboten!

 

Das Turisedische Staatstheater eröffnet den Abend mit einer spekatakulären Show, während ein fröhliches Familienprogramm die letzten Stunden bis zur Dunkelheit vertreibt. Während der Finsternis werden einige feurige Überraschungen auf Euch warten und machen diese Nacht zu etwas fantastisch Funkelndem!

 

ACHTUNG!!! Dieses Jahr findet das Funkelorum an den Neißewiesen zwischen Deutschland und Polen statt! Eintritt zur Abendveranstaltung bleibt wie gehabt kostenfrei!

 

 

Hinweis für Wasserscheue: 

Sollten es zu diesem wunderbaren Ereignis Tropfen vom Himmel fallen... der überdachte Holzplatz mit Skulpturenambiente ist wasserdicht für alle, auch für Euch Gäste!

 

    

Wer am Abend nicht mehr nach Hause fahren möchte, kann gleich bei uns schlafen und sich eine Abenteuernacht im 1. Deutschen BH-Hotel, Baumbett, Traumkokon, Waldsiedlum oder eines unserer anderen Baumhausabenteuer sichern.

Hier findet unser funkenbuntes Programm für das bezauberne Funkelorum!

 

Eintrittspreise

30.04. normaler Parkeintritt am Tag, Abendprogramm auf der Neißewiese ist frei

01.05. normaler Parkeintritt

   

Ronkads Reimeraub

 

Eintrittspreise

30.04. normaler Parkeintritt am Tag, Abendprogramm auf der Neißewiese ist frei

01.05. normaler Parkeintritt

   

Kinderspektakulum 01.06.2017

 

 

auf der Kulturinsel Einsiedel, der schönsten Kinderwelt Sachsens!

Monitor aus und raus! - Zum Kindertag am 01.06. lockt die grüngeringelte Abenteuerwildnis der Kulturinsel Einsiedel mit Welten, faszinierend wie im PC... aber echt echt! Und mit allen Sinnen begreifbar! Ab 10 Uhr öffnet der Freizeitpark seine Pforten und wer zur rechten Zeit am richtigen Ort ist kann an grüngeringelten Spielen mit Modelpfutz und Bodelmutz teilnehmen.

 

Zu erwarten ist, das sich auch Eltern und Großeltern zum Mitspielen verleiten lassen, wenn sie sich nicht gerade von der Kulturinsel-Gastronomie verwöhnen lassen.

 

 

Schlechtes Wetter? Das juckt uns nicht! Wir haben ausreichend überdachte Bereiche um trocken zu bleiben.

 

 

Fachtagung Spielwelten 08. & 09.06.2017

"Spielwelten? - Lernräume!" - Pädagogische Fachtage 08./09. Juni 2017


 

„Mit allen Sinnen“

 

 

In der ästhetischen Bildung von Kindern und Jugendlichen geht es nicht um Training einzelner Wahrnehmungsbereiche und auch nicht um das Herstellen von Produkten, sondern um die Schaffung von Möglichkeiten für Sinneseindrücke und um das Finden von individuellen Ausdrucksformen. Phantasie und Kreativität gedeihen, wenn Zeit und Räume dafür zur Verfügung stehen. Die Fortbildung will in bewährter Weise Gelegenheit bieten, Methoden und Materialien selbst auszuprobieren und dann auf die Praxisrelevanz für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche von PädagogInnen zu diskutieren.

 

Die Kulturinsel Einsiedel hat sich als Ort für eine pädagogische Fachtagung seit nunmehr sechs Jahren für unser Institut 3L bewährt: alles, was in der Elementarpädagogik über die Auswirkungen von einer anregenden Umgebung beschrieben wird, kann hier „am eigenen Leib“ ausprobiert werden. Wer traut sich über Hängebrücken oder durch unterirdische Gänge?

 

In der ästhetischen Bildung von Kindern und Jugendlichen geht es nicht um Training einzelner Wahrnehmungsbereiche und auch nicht um das Herstellen von Produkten, sondern um die Schaffung von Möglichkeiten für Sinneseindrücke und um das Finden von individuellen Ausdrucksformen. Phantasie und Kreativität gedeihen, wenn Zeit und Räume dafür zur Verfügung stehen. Die Fortbildung will in bewährter Weise Gelegenheit bieten, Methoden und Materialien selbst auszuprobieren und dann auf die Praxisrelevanz für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche von PädagogInnen zu diskutieren.

 

 

 

 

 

Hier gehts zum grüngeringelten Fachtagungsprogramm für alle Pädagogen oder pädagogisch Interressierten. Für 2017 mit dem Themenschwerpunkt: "Mit allen Sinnen".

Sie wollen während der Fachtagung abends nicht mehr nach Hause fahren? Dann gibt es hier die Möglichkeit Alle Preise und Varianten zu erfahren.

Ihr wollte am pädagogisch wertvollen und fantastischen Programm teilnehmen? Dann gehts hier entlang!

Was bisher so alles auf der Kulturinsel geschah...

SommerSonnenWende 24.06.2017

Heiße Feuerlichkeiten im Neißerausch

Die längste Nacht des Jahres naht. Die Turiseder feiern diese gebührend auf ihre ganz eigene Weise. Die abendliche Zeremonie wird ausführlich vorbereitet und die Sonne gebührend angehimmelt. Die Männer bereiten den Robiniepfahl für das Feuer vor und die Frauen schmücken alles festlich.

2017 starten die Festlichkeiten mit pompöser Eröffnung der Camera Obscura. Der Turm mit dieser Kamera wird auf der polnischen Seite, direkt neben unserem Seh-Café zu finden sein!

Wie die turisedische Tradition es vorschreibt werden natürlich auch diverse Festspiele zu Ehren des besonderen Tages gespielt. Wer sich hier behauptet hat ernst zu nehmende Chancen auf einen Ehrenturiseder- Titel zu den alljährlichen Turisedischen Festspiele im September.

Die gesamte Veranstaltung wird rund um das Seh-Café und die Camera Obscura statt finden. Es werden zahlreiche kleine Ausflügen ins Erlebnisdorf Bielawa Dolna und zur Kulturinsel mit fahrbaren Gefährten angeboten.

 

 

 

 

Wer am Abend nicht mehr nach Hause fahren möchte, kann gleich bei uns schlafen und sich eine Abenteuernacht im 1. Deutschen BH-Hotel, Baumbett, Traumkokon, Waldsiedlum oder eines unserer anderen Baumhausabenteuer sichern.

Hier geht's zu unserem sonnenbeschienenen Programm für die Sommersonnwendfeier! Mit der ERöffnung der Camera Obscura beginnt das Programm gegen vier Uhr nachmittags in Belawa Dolna neben dem Seh-Café.

Folklorum 01.-03.09.2017

24. Folklorum – Festival der Turisedischen Festspiele vom 1.-3. September 2017

Aus uralter Zeit, fast vergessen,

zum Glück offenbart nun stattdessen:

Turisedische Klänge,

Mysteriumsgesänge

Von Käfern in Rinde gefressen.

 

Musik steigt über das grüne Blattwerk alter Bäume. Zwischen bunten Marktbuden, wo beredete Händler die Schätze ferner Länder feilbieten, drängt sich das sympathischste Publikum der Welt. Leuchtende Kinderaugen verfolgen geschickte Gaukler und auf den Bühnen steppt der Bär.

Das war das Folklorum – und das wird das Folklorum bleiben.

 

Die Turisedischen Festspiele 2017

Wer seit den ersten Turisedischen Festspiele der Neuzeit, im Jahr 2014, beim FOLKLORUM war, weiß hier wird die versunken geglaubte Kultur der Turiseder wieder lebendig. Denn nach alter Turisede-Manier kann jedermann, so auch Ihr, in wahnwitzigen Wettbewerben um den Ehrenturiseder-Titel streiten. Ein Spektakel für die Zuschauer, für die Recken eine nervenaufreibende Herausforderung. Als Preis winken den Würdenträgern Turisedische Privilegien aus Bronze, Silber und Gold.

 

Aber nicht nur das… Auch die angesagtesten Barden, Bands, Gaukler, Straßenkünstler, Artisten, Clowns und Kindsbespaßer bevölkern 17 Bühnen und die Wege des Abenteuerfreizeitparks Kulturinsel Einsiedel. Es wird geschlemmt und Handel getrieben. Gleichgesinnte finden zusammen.

 

Die Kulturinsel Einsiedel, das schönste Festivalgelände Deutschlands, ist ein einzigartiges Freiluftforschungsprojekt, wo sich erlebbare Einblicke in die Kultur der alten Turiseder offenbaren.

 

2014 begannen die Turisedischen Festpiele der Neuzeit!

2015 wurde alles noch größer, bunter und intensiver!

2016 ging es so richtig rund!!

2017 wird der polnische Part zu neuem Glanz gelangen!

 

 

 

 

 

Hier findet Ihr alle Musiker, Bands, Artisten und Künstler, die Ihr während des Festivals auf den Bühnen des FOLKLORUMS sehen könnt!

 

 

 

Eine Übersicht über alle Preise und Vorverkaufsboni

Wer zum FOLKLORUM einen Parkplatz und vielleicht auch einen Schlafplatz im mitgebrachten Zelt oder Caravan braucht der ist hier richtig!

 

 

die 1.000 Jahre alten Disziplinen werden nun zum Festival wieder belebt. Wer ein wackerer Mutling ist kann sich diesen spannenden Herausforderungen stellen und hier entdecken, welche Disziplinen es zu bestehen gilt.

 

 

Ihr wollt einen Blick zurück werfen und sehen wer schon alles bei uns war??

Dann schaut hier entlang!

Auf zur Galerie... und noch einmal durch das schönste Festival-Gelände Deutschlands schweifen und auf die ganz normalen verrückten Charaktere treffen.

2 1/2 Tage und Nächte Anderssein und wenn's gelingt, die berühmte Wettkampf-Siegesmütze tragen.

Ein Wettstreit zwischen allen musizierenden Gruppierungen die sich einer versierten Jury und dem  kritischen Publikum des FOLKLORUMs stellen wollen

Das Projekt „Natur mit Natur gestalten - kann Flechtkunst Landart werden?“ soll vom 01.-03.09.2017 im Rahmen eines Workshops umgesetzt werden. Ein unmittelbar an die öffentlich zugängliche Kamera Obscura, im polnischen Dorf Bielawa Dolna, anschließender Wiesenteil soll durch ausgefallene und innovative Flechtkunstwerke der Kamera einen würdigen Rahmen geben.

Der FOLKLORUM- VVK hat begonnen! Sichert Euch jetzt die Frühbucherboni.

Natürlich könnt Ihr wie gewohnt Tickets an der Tageskasse auch vor Ort erwerben.

 

 

Ihr habt Bock an den letzten Vorbereitungen für das FOLKORUM mit zu wirken?
Dann sucht Euch hier Eure Lieblingsabteilung!

Ihr seid Händler oder Handwerker und möchtet am FOLKLORUM einen Stand aufbauen? Dann seid Ihr hier genau richtig!

Künstler zum FOLKLORUM

Ihr seid als SoloKünstler unterwegs, als Band, Artist oder Schauspieler und möchtet Teil des FOLKLORUMs werden?

Dann bewerbt Euch mit einem aussagekräftigen Video oder Hörbeispiel unter kultur(at)kulturinsel.de bei uns! Wir freuen uns darauf!!

 

 

Circa 20 Künstler bearbeiten zwei Tage lang Metall, Holz oder Stein und bringen jedes Jahr wieder fantastische Skulpturen zu Stande, die im Nachbardorf Bielawa Dolna aufgestellt werden.

Ronkads Reimeraub

Einheitsfeierei 03.10.2017

EinheiZfeierei am 3. Okotber 2017

 Die Blätter fallen und im Rascheln des nahenden Herbstes wächst zusammen, was zusammen gehört: der Funke & die Flamme. Die wollen heraufbeschworen werden von schwitzenden Eltern an der Axt (Hack-una Matata!) und kokelnden Kindern im Rücken der schuftenden Erzeuger. Dann soll man natürlich auch genießen: am Suppenkessel über den lodernden Flammen und anschließend (für alle Kleckerferkel) im blubbernden Schwitzkessel.

 

Die Insulaner gedenken heute auch jenen kindlichen Doppelkönigen, die im Streit die turisedische Hauptstadt Bergamolin teilten und sich wenig später umso inniger versöhnten… aber am Feuer rücken ja eh alle zusammen, sei’s Ost, Nord, Süd, oder West!

 

Also: es wird gemeinsam eingeheizt und den Tag über findet ein einheitliches Familienprogramm mit dem Inselgeist Modelpfutz für die ganze Fmailie statt.

Höllowum 14.10.2017

Höllowum am 14. Oktober 2017

 

Man kommt ja kaum drumrum: „Hölle, Hölle, Hölle – Höllowum!“ (der eine oder andere mag sich an den alten Hit aus der Feder des turisedischen Bänkelschrecks Trollfgang Trepty erinnern) Die Insulaner besinnen sich auf fast vergessene Rituale und Spielereien rund um das Fest der Dämonenfratze: Durch ein Meer aus geschnitzten Kürbis-Visagen im Kannibalental schreitet der große turisedische Volksheld Dottore Martinum hinauf, um seine berühmten 99 Limericks an die Zauberschlosspforte zu nageln – anschließend ergattern die Inselgeister beim Schabernack manch kleine Leckerei.

 

Zum Höllowum kriechen und krauchen die Geister der Insel aus ihren Löchern und Tunnel, spuken und prusten und verwandeln die Kulturinsel in eine schaurig schöne Kulisse!

Ein porfessionelles Schminkerteam kümmert sich um all diejenigen, die noch nicht entsprechend verunstaltet sind und auf der ganzen Kulturinsel werden hunderte von beleuchteten Fratzen zu finden sein! Außerdem wird es eine spektakuläre Nachtwanderung mit großem, blitzendem Finale geben!

 

 

 

Fachtagung "Erlebnisinszenierung" 02. & 03.11. 2017

Erlebnisinszenierungen - Die 22. Fachtagung der Querdenker 02./03. November 2017

Zum nunmehr 21. Male findet die Fachtagung Freizeitwelten mit beeindruckend kritischem Fachpublikum auf der Kulturinsel Einsiedel statt. Dabei können sich Freizeitparkbetreiber, Zoodirektoren, Architekten, Amtsleiter, Künstler und Spielträumer aus ganz verschiedenen Spiel- Richtungen auf spannende Fachbeiträge freuen.

 

Kulisse der Fachtagung ist der Grüngeringelte Abenteuerfreizeitpark Kulturinsel Einsiedel und bietet ausreichend Raum sich kreativ inspirieren zu lassen. Zwei Tage Fachbeiträge von renommierten Dozenten, mit Start der Tagung durch ein unkonventionelles Geländespiel und Abendprogramm im KRÖNUM-Theater zum Essen (mit neuer Schau!), bietet die Möglichkeit sich gegenseitig austauschen zu können. Der ganze Spaß beginnt am Donnerstag um 09:00 Uhr mit einer Besonderheit an der Trollpforte und lädt ein zum entspannten Anders-Sein!

 

Programm

Hier findet Ihr den Überblick was wann und wo statt findet. Für 2017 bitten wir noch um etwas Geduld, da wir noch intensiv mit der Planung beschäftigt sind.

Sie sind neugierig und würden gerne an der Fachtagung teilnehmen? Dann geht es hier entlang zur Anmeldung.

Das geschah in den letzten Jahren zur Fachtagung auf der Kulturinsel.

Dozenten

Wer unsere Fachtagung dieses Jahr mit einem Vortrag bereichert findet Ihr hier, nebst ein paar spanndene Details über das eigentliche Schaffen der Dozenten.

Sie wollen während der Fachtagung abends nicht mehr nach Hause fahren? Dann gibt es hier die Möglichkeit Alle Preise und Varianten zu erfahren.

Foto & Filmgalerien

für Augen und Ohren (Inselfilmchen)

Film Kulturinsel Einsiedel

 audiovisuelles Intermezzo!

 

 

  

 

Willkommen im grüngeringelten Kaleidoskop der Kulturinselbilder

Hier könnt Ihr zwischen der verschiedenen Galerien wählen und erhaltet einen Rückblick auf vergangene Kulturinsel Veranstaltungen. Viel Spaß dabei!

Übrigens: Wenn Ihr schöne Bilder für uns habt, könnt Ihr uns gerne mailen und mit ein bisschen Glück seht Ihr sie bald auch hier auf der Seite. Wichtig: Wir müssen die Bilder frei veröffentlichen können, d.h. Ihr übertragt uns mit der Zusendung das Recht zur Veröffentlichung!

--> Bilder einschicken



Fotos vom grüngeringelten AbenteuerfreiZeitPark

Inselimpressionen

Mystische Inselnächte

Abenteuerübernachtungen

 

 

 

 

Fotos von Veranstaltungen der Kulturinsel

Fachtagung Spielwelten

Kindertag

Wasserspektakel

BaumHausBauTage

Pfingstum

EinheiZfeierei

FOLKLORUM

Ostereierei

Schulklorum

Weckerrasseln

Fachtagung Erlebniswelten

Höllowum

Pyromanum & Funkelorum

Spielum

Winke Winke

Baumhausrundgang

Unser Baumhausrundgang

Nun könnt ihr unsere Baumwelten mal ganz neu erkunden.
In einer Art virtuellem Rundgang findet ihr unsere Inselgeister.
Diese zeigen Euch den Weg zu den einzelnen Baumhäuser, welche Ihr in einem 360° Panorama erkunden könnt.

Wir wünschen Euch viel Spaß dabei. Hier gehts zum Rundgang!

 

 







News