Funkelorum 2014

Programm

Mittwoch, 30.04.

ab 20:30 Uhr Feierliche Eröffnung und Popopulum (der angesagteste turisedische Volkssport) 
Großes Feuerentzündum mit Feuerwerk und Tanzbeinschwingum angeheizt durch Balkan Beats &Weltmusik von DJ Rumpelkopf und Feuerkünstler  

es erwartet Euch auch die eine oder andere Überraschung (Walpurgiswiese)

 

Donnerstag, 01.05.

13:00 Uhr - Expedition durch das Freiluftmuseum & seine Geheimnisse (Start Überdachum)

13:30 Uhr - Tripodisches Tauziehen (Großes Tal)

14:00 Uhr - Puppentheater mit Gerd Kempe (Überdachum)

14:30 Uhr - Der Turisedische Staatszirkus (Überdachum)

15:30 Uhr - Skisaxlum (Großes Tal)

16:00 Uhr - Tidemore (Überdachum)

17:30 Uhr - Axel Stiller (Überdachum)

18:30 Uhr - Workshop Fackelbau & monströs große Seifenblasen (Überdachum)

19:30 Uhr - NAYMEDICI (Überdachum)

 

Freitag, 02.05.

13:00 Uhr - Johnson Grass (Überdachum)

14:00 Uhr - Zauberer Burelli (Märchenbühne)

15:00 Uhr - Josa (Überdachum)

16:00 Uhr - DrachenEi- Wettrollerei (Zauberwald)

16:30 Uhr - Dresdner Stadtschnepp (Überdachum)

ab 18 Uhr Premiere "Das jüngste Gerücht"- Theater zum Essen im Krönum

Tickets gibts in der Trollpforte bei unseren Buchungstrollen oder hier>>!

 

Samstag, 03.05.

13:30 Uhr - Expedition nach  Bielawa Dolna mit Büffel-WG, Ziegenlabyrinth und Mühlencafe (Start Neißepforte)

15:00 Uhr - Sagomir der Märchenerzähler (Märchenbühne)

16:00 Uhr - Popopulum - der angesagteste turisedische Volkssport (Großes Tal)

ab 18 Uhr Premiere "Das jüngste Gerücht"- Theater zum Essen im Krönum

Tickets gibts in der Trollpforte bei unseren Buchungstrollen oder hier>>!

 

Sonntag, 04.05.

NeißeAdventureRace - die Kulturinsel ist eine Station beim härtesten und östlichsten Spassrennen Deutschlands

15:00 Uhr - DrachenEi- Wettrollerei (Zauberwald)

15:30 Uhr - Puppentheater mit Gerd Kempe (Überdachum)

 

Bands

NAYMEDICI (IRL/UK)

 

Die englische und irische Musikszene feiert die Band seit mehren Jahren für Ihren frischen und unverbrauchten eigenen Sound. Mit viel Spaß und Spielfreude mitten ins Gesicht bzw. den Gehörgang! Naymedici spielen ihren Irish Folk Rock so wie er sein sollte: LAUT ! Kombiniert mit Balkanmusikeinflüssen und Punk Guitars und Trashy Drums werden die Irischen Jigs und Reels zu einem unvergesslichen Erlebnis vermischt und mit viel Spaß und Spielfreude dargeboten. Naymedici gelten daher als eine der vielversprechensten Bands dieses Genres und ihnen wird noch viel Potential zugesprochen. Zumal sie aus der recht erfolgreichen Musikszene von Manchester hervorgegangen sind. So hat doch die Liebe zu Irland sie in die West Cork Area ziehen lassen !! Ein guter Move ! Bei Ihren Auftritten wird wird mitgegröhlt, getanzt, gesprungen und gehüpft was das Zeug bzw. die Achillesferse aushält. Die Musik verleitet einfach dazu, und die Songs haben catchy Refrains und Texte die man schnell versteht und sich schnell dazu verleitet fühlt mitzumachen und den Text so laut als möglich mit zu singen/gröhlen. Die Bandauftritte sind Party pur voller Passion und Schweiss vorgteragen !

 

“These guys are f***ing on it!” – Irvine Welsh (Trainspotting)

 

Für den wachsenden Erfolg der Band spricht auch die stets zunehmende Anzahl von Konzerten. Neben Pubs und Clubs sind in den vergangene 2 Jahren auch die großen englischen und irischen Festivals auf NAYMEDICI aufmerksam geworden. GUINNESS VILLAGE, CHELTENHAM, Y-NOT um nur einige erfolgreiche Auftritte aus 2013 zu nennen. Jetzt in 2013 kommt die Band endlich und zum ersten Mal über den Kanal auf den Kontinent auf Tour. In einigen kleinen ausgewählten und passenden Locations präsentieren sie sich.

 

“What better way to combat the black dog of depression than with the life-affirming fun and energy of Naymedici” – Tom Robinson (BBC Introducing)


www.naymedici.co.uk

 

Dresdner Stadtschnepp

 

 

Kurz und einfach Quatsch und Musik. Diese Formation kann nicht erklärt werden, dass muss man einfach gesehen haben.

 

Ein kleiner Einblick: http://www.youtube.com/watch?v=dUu7GIi6CX8


http://www.youtube.com/watch?v=Gq68M42SHiY

JOSA

 

Wenn Josa spielt,ist der Hörer der sanften Kraft seiner Musik erlegen. Auf der Mundharmonika ist er ein Meister, er entlockt diesem unscheinbaren Instrument erstaunliches.

Zwanglos bewegt er sich zwischen Folkblues, Irischer Folklore und Jazz auf eine wundersame, ganz eigene mal poetische dann wieder  unbändig kraftvolle Weise.

Neben eigenen Stücken sind Lieder vom unvergessenen Gerhard Gundermann,Theodor Kramer,der Renft Combo im Programm. Sie werden durch die warme, helle Stimme Josas zu einem ganz besonderen Aha-Erlebnis, weil Josa nix "covert", sondern mit seinen Farben die Lieder einfühlsam "malt". Die bewundernswerte, überzeugende Art und Weise der Interpretationen erzeugen Ehrfurcht und zugleich Lust auf mehr. Sie führen zu einer Neuentdeckung einmalig schöner Lieder....

 

www.josa-music.de

 

 

Johnson Grass

 

Was entsteht, wenn fünf Musikern auf einer Bühne bis zu 30 Instrumente gegenüberstehen?

Nicht nur ein charmantes Durcheinander, sondern auch ein faszinierender Mix aus Bluegrass, Celtic Folk und bittersüßen Balladen.

Gewürzt durch gekonnt platzierte Mehrstimmigkeit vereinen Johnson Grass musikalische Einflüsse beider Seiten des Atlantiks zu einem spannenden musikalischen Menü, mit dessen einzigartigem Geschmack sich die Band bereits weit über ihre Wahlheimat Dresden hinaus einen Namen gemacht hat.

 

www.johnsongrass.de

www.facebook.com/johnsongrass.de

DJ Rumpelkopf

 

Wenn der "Rumpelkopf" seine Musikkassetten von der Leine lässt, dann wird die Musiksau durchs verschlafene, nächtliche Dorf getrieben. Präsentiert würd Euch ein buntes Potpüree der guten Laune und ein fantasievoller Blumenstrauß von schwitzendem Allerlei.

 

Zwischen aufbrausendem Balkan, tobender Polka, mutwilligen Chansons, leidenschaftlichem Folk und egozentrischem Klezmer tanzen wir auf den Tischen und Stühlen und Bänken, lassen einander nichts los und machen die Nacht zur Nacht. Tanzt Kinder, tanzt als gäbe es keinen Morgen!

 

www.rumpelkopf.de

TIDEMORE 

 

die sanftmütigen Rebellen zwischen elegischem Verlangen und kraftvoller Leidenschaft.

 

Allein mit zwei Gitarren und ihren Stimmen zelebrieren die Brüder Andreas und Matthias Pietsch einen grandiosen Akustik-Pop. Mit überschaubaren Mitteln kreieren die Beiden ausgefeilte und durchdachte Arrangements. Auffällig dabei ist ihr einzigartiger Stil. Die Tidemore-Brüder spielen ihre Akustikgitarren wie eine Rockband. Darüber setzen sie mit harmonischem Feingespür einen oft mehrstimmigen Gesang.

 

So lassen die perfekt aufeinander abgestimmten Brüder auf ihren Konzerten zauberhafte Songs erstrahlen. Bescheiden im Auftreten sowie bewundernswert ehrlich und emotional überzeugen Andreas und Matthias Pietsch mit ihrer Fähigkeit, eine ergreifende Atmosphäre zu erzeugen und ihr Publikum tief im Inneren zu berühren.

 

Ein Muss für Liebeskranke, Systemkritiker, Aussteiger, Todessehnsüchtige und Lebenshungrige!

 

www.tidemore.de

www.reverbnation.com/tidemore

www.facebook.com/tidemore

www.youtube.com/tidemore

 

 

Axel Stiller

 

Schon lange kein Geheimtipp mehr in der Singer- und Liedschreiber-Szene.

Der Dresdner Gitarrist und Sänger begeistert das Publikum und die Kritiker mit deutschen Texten und seiner Musik, die unter die Haut geht.
Seine Konzerte entführen die Zuhörer tief in seinen eigenen Kosmos und hinterlassen ein berührtes und begeistertes Publikum - Er schafft so ganz besondere Momente.

 

www.axelstiller.de

Gerd Kempe - Puppentheater Der gestiefelte Kater

Wer kennt ihn nicht, den lustigen Gesellen, der dem armen Müllerburschen zu seinem Glück verhilft und viele Abenteuer zu bestehen hat. Diese Geschichte wird so erzählt, wie sie im Märchenbuch steht und die Kinder können selbst mitspielen.

--> hier geht's zu den Bildern von 2014







News