Symposium der Bildhauer

In diesem Jahr feiern wir unser 24jähriges FOLKLORUM- Die Turisedischen Festspiele. Das Symposium der Holzbildhauer war in den letzten Jahren bereits ein großer Erfolg und wir haben uns vorgenommen es in diesem Jahr noch ein wenig auszubauen.

Nun werden auch in diesem Jahr wieder ca. 20 Künstler zusammenkommen, aber nicht nur Holzbildhauer, sondern auch Künstler die aus anderen Materialien phantasievolle Figuren gestalten. Arbeitsort ist wieder oben im Dorf auf dem Grundstück des Holzbildhauers und unter dem Gestaltungsoberthema „Turisedische Stuhlskulpturen, für den Überblick in der Landschaft“. Im Anschluss sollen die spannenden Landschaftsskulpturen in weitläufigen Wiesenarealen aufgestellt werden- Sowohl als spannendes Zeichen in der Landschaft, wie auch als möglichst stark erhöhte Sitzbank für möglichst 2 Personen.

 

Ziel ist es auch in diesem Jahr, das Selbstbewusstsein und den Heimatstolz der Bevölkerung zu stärken und gleichzeitig einen wichtigen Meilenstein zu einem touristisch interessanten Erlebnisdorf zu schaffen.

 

Für die Teilnehmer am Workshop ist jede Menge Inspiration und Spaß vorprogrammiert: Internationale Teilnahme, ein sehr schöner Arbeitsplatz, tolle Hölzer bzw. Sandsteine zur Auswahl und dazu eines der schönsten Weltmusikfestivals Deutschlands!

 

Seit Mai 2016 fanden bereits rund um und auf dem Weg zum Turiuswinkel gravierende Umgestaltungen und Neuerungen statt. Zwischenzeitlich befinden sich dort drei neue Tiergehege mit Lamas, Wollschweinen und Wallabys, sowie diverse neue Pfade, und zu entdeckende Neuheiten.

Im Sommer hat das neue "Seh-Café" eröffnet in dessen Gebäude es auch das geheime Versteckum zu entdecken gibt. Die Büffel WG ist direkt anliegend und die BaumHäuschen im angrenzenden Erlensumpf wurden zu einer ansehnlichen Galerie ausgeschmückt.

 

Habt Ihr Interesse oder wollte Euch für das Symposium anmelden, dann schreibt bitte eine Mail an kulti(at)kulturinsel.de.

 

 

    







News