Dinner theatreleisure parkErlebnisnächteThe Land of TurisediaTurius WinkelTree house hotel and adventure nightsHochzeitslabyrinthWintergartenCulture on our IslandCreative WoodworksTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookTrade fairAngebotsübersichtPresseLinks Dinner theatreleisure parkErlebnisnächteThe Land of TurisediaTurius WinkelTree house hotel and adventure nightsHochzeitslabyrinthWintergartenCulture on our IslandCreative WoodworksTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookTrade fairAngebotsübersichtPresseLinks Dinner theatreleisure parkErlebnisnächteThe Land of TurisediaTurius WinkelTree house hotel and adventure nightsHochzeitslabyrinthWintergartenCulture on our IslandCreative WoodworksTouristische Ziele in der UmgebungGäste-Guests-Gość BookTrade fairAngebotsübersichtPresseLinks

In der deutsch-polnischen Ferienregion ZentralLausitz

Der Grüngeringelte Abenteuerfreizeitpark Kulturinsel Einsiedel befindet sich im Herzen der deutsch-polnischen Ferienregion ZentralLausitz. 

 

In ihre vereinen sich die 2 Nationen Deutschland und Polen sowie die deutsche Minderheit der Sorben. Ihre Kulturen und Traditionen prägen bis heute die Region und ihr Brauchtümer und industrielle Entwicklung kennenzulernen, ist stets eine Reise wert.

  

Per Rad, per CiuchCia-Bahn, mit dem Wanderstock oder eben auf den Schlauchbooten von Neißetours die Region auskundschaften. Schaut mal, was es alles gibt.

Nachbarwelt - Das Erlebnisdorf Bielawa Dolna

Der Turius Winkel

Wer den reißenden Grenzfluss überwunden hat, findet sich plötzlich in einem anderen Land wieder. Die Geheimnisse Turisedes reißen jedoch hier nicht ab, ebensowenig die Abenteuer.  Bekannt ist mittlerweile, dass am östlichen Ufer des Grenzflusses Neiße die Sakralen Bauten des Turius standen. Deshalb nennt sich diese Landschaft im polnischen Erlebnisdorf Bielawa Dolna auch TuriusWinkel.

 

Heute umrahmt das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas dieses Kleinod. So mancher Wanderer kommt hier auf seine Kosten und stolpert zwischendurch über die Spuren längst vergessener Geschichten eines Volkes, welches vor 1000 Jahren plötzlich verschwand.

 

 

Der internationale Brückenschlag

Die Neißepforte

Über den neu angelegten Kulturinsel Hinterausgang, die Neißepforte, können Gäste der Kulturinsel Einsiedel zur Neiße wandeln. Doch erst muss man an den putzige Erdmännchen vorbei. Denn diese bezogen als Wächter der Pforte auf dem Dach ihre Stellung.

 

 

In das spannende Erlebnisdorf Bielawa Dolna gelangt man man über die schwimmende Pontonbrücke, welche deutsche Wander- und Radrouten mit den Wegen der polnischen Seite verbindet. An  der Brücke selbst befindet sich das auf dem Grenzfluss treibende NeißeCafé sowie der kleine Neißebadestrand. Auf polnischer Seite hat die Ciuchcia Bahn ihre Haltestelle, die auf Bestellung alle Wanderer und Neugierigen abholt und ihnen die polnische Nachbarwelt zeigt.

Abenteuergefilde

Baumhausdorf im Erlensumpf

 

In einem kleinen Sumpfgebiet wachsen die wildesten Baumhausarchitekturen.

Jedes Jahr zum BaumhausBauTag mit BaumhausbauWettbewerb könnt Ihr selbst mithelfen und neue, skurrile Häuschen und Kunstwerke entstehen lassen.

Waldgeister im Skulpturenpark

Jedes Jahr zum Folklorum, findet ein Symposium der Holzgestalter, Bildhauer und Metallkünstler statt. Ihren kunstfertigen Händen entgleiten die wundersamsten Wesen. Diese kann man auf seinem Weg durch Bielawa Dolna bewundern oder beim Folklorum der Geburt dieser FabelFiguren beiwohnen.

 

 

 

Aussichtsturm mit Camera Obscura

Am Seh-Café steht ein riesiger, mehretagiger, verrückter Turm mit der geheimnisvollen Camera Obscura, die verblüffende Ausblicke bietet. Sie befindet sich ganz oben und projiziert erstaunliche Bilder von einem überragenden Rundblick. Sowas hatten schon die turisedischen Frauen benutzt: Sie trafen sich zum Kräutertee am Tisch der Kamera und beobachteten, was ihre Männer und die anderen Ochsen so trieben. Heute kann man hier sogar echte Schweine sehen!

Das SehCafé

Sehcafé im Turiuswinkel

So richtig vollkommen wird der wahre Entdecker erst im Turiuswinkel in Bielawa Dolna. Die geheime Welt von Turisede hat für ihn hier so manche Überraschung parat. Zu einfach wäre es, im neuen Sehcafé nur die üppige Trinkerei und Völlerei zu vermuten, denn hier trieb der berühmt-berüchtigte Turisedeforscher Graf Welldone sein Unwesen. Geöffnet von März bis Oktober, 10.00 - 18.00 Uhr.

1. deutsch - polnische Büffel-WG

Auf der großen Auenwiese hat sich eine multikulturelle Rinderherde zusammengefunden, um friedlich miteinander zu grasen. Hochlandrind, ein Yak, eine Familie aus ungarischen Steppenrindern und Wasserbüffel haben sich hier versammelt.

Den besten Überblick habt Ihr vom Büffelbaumblick, ein Baumhaus, welches über das weitläufige Gelände der BüffelWG wacht.

 

 

Ziegenschloss mit Labyrinth

Noch vor dem Zugang zur Büffel-WG erhebt sich das Ziegenschloss. Wer sich in seine labyrinthischen Gänge wagt, findet vielleicht auch die Ziegenfamilie, die hier ihren Herrschaftssitz hat.

 

Noch mehr Tierisches

Wollschwein

Weitere Tiere, die ihr auf Eurer Safari durch Bielawa Dolna entdecken könnt, sind beispielsweise Wollschweine, Lamas und Kängurus.

Das TümpelTal

Die Ruinen einer verschollenen Hochkultur sind Erkundungsgelände für wissenshungrige Forscher. Auf einer kleinen Insel, die aus einem Tümpel ragt, steht ein verlassener Thron. Ein Puppentheaterhäuschen wartet auf die großen Feste, wo es seine Bühnen-Türchen öffnet.

MühlenCafé mit Gondelteich für Kaffeefahrten

Wer sich weiter in das Erlebnisdorf hineinwagt, trifft gleich neben einem Wehr auf das MühlenCafé. Hier gibt es frischen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und wer will, nimmt sich beides gleich mit auf eine romantische GondelKaffeeFahrt.

 

 

Ausstellung "Schicksalsschläge"

Die Ausstellung „Schicksalsschläge” zeigt auf 6 im Dorf verteilten Tafeln die Flucht-Geschichte des fast vergessenen Walddorfes Bielawa Dolna bis Heute. Zeitzeugen berichten hier über persönliche Erlebnisse und dramatische Familienschicksale Deutscher und Polnischer „Vertriebener“ im 2. Weltkrieg. Sie zeigen die bewegende Zusammenstellung der wechselvollen Geschichte der Neißeauen und einer sich ständig wandelnden Bevölkerung.

 

 

Buchbare Abenteuer

Löst die Rätsel und schafft Eure Befreiung innerhalb einer Stunde aus dem EscapeRoom! Graf Welldone, eine der wichtigsten Persönlichkeiten der Turisede-Forschung, bewohnte in den letzten Kriegstagen um 1945 ein geheimes Zimmer in Bielawa Dolna. Von hier aus unternahm er seine Erkundungsausflüge zu den Ruinen Turisedes. Vom Grafen und vielen seiner Aufzeichnungen fehlt mittlerweile jede Spur. Vielleicht lüften aber schlaue Entdecker das Geheimnis jener alten Räume...

 

Unser Geheimes Versteckum ist ein Escape-Room für Erwachsene und für 4-6 Personen höchstens spielbar. Das Mindestalter für Kinder beträgt 10 Jahre. Dieses besondere Abenteuer sollen zu jedem Kind immer ein Erwachsener erleben und nur maximal 2 Kinder pro Spiel.

 

 

 

Bogenschiessen

Die Reifeprüfung Turisedischer Jäger war ein Ausflug mit Pfeil und Bogen jenseits der Neiße. Oft verbunden mit einer Bootsfahrt, legte die Gruppe an den wilden Ufern des Flusses an und jeder maß seine Kräfte im Zielen und schnellen Nachspannens. Anschließend wurden die neuen Mitglieder der Jägerschaft ausgelassen gefeiert.

 

 

Schlauchboot
Ciuchicia Bahn

Gebt Euren Füßen eine Pause und lasst Euch in unserer gemütlichen Ciuchcia-Bahn durch die Nachbarwelt Polens kutschieren! Noch aufregender wird es, wenn ihr die Bahnfahrt mit einer Schlauchbootfahrt auf der Neiße kombiniert.

Tretautos und Kurbelboote

Schaufelradboot
Schaufelradboot und Tretauto

Bei uns regieren nicht nur die Kinder, sondern bei uns fahren sie auch Auto. Jedoch werden die Autos, wie zu alten turisedischen Zeiten, noch mit den Füßen betrieben.  Aber dafür kann man mit ihnen auf Safari gehen und die wilden Ziegen sowie die Büffel-WG besuchen. Für kleine Kapitäne gibt es auch unsere Schaufelrad-Kurbelboote zum Ausleihen.

Die Kulturinsel Einsiedel schmiegt sich elegant an den Oder-Neiße-Radweg. Auch sonst ist sie eine guter Ausgangspunkt für verschiedene Rad-Routen, die sich in Deutschland und Polen durch die herrlichen Landschaften schlängeln. Außerdem lohnt es sich, Familienausflüge per Rad zu weiteren in der Umgebung liegenden Touristischen Attraktionen zu unternehmen.

In unserem BaumhausCamp kann sowohl mit eigenen Zelten als auch in der archaisch-turisedischen Erlebnisunterkunft für Gruppen bis zu 28 Personen übernachtet werden. Vor dem Camp gibt es eine Feuerstelle, Duschen, WCs und einen Badekessel.

In den Ferien bietet die Kulturinsel Einsiedel gemeinsam mit CampPartnern ein umfangreiches Programm mit deutsch-polnischen Abenteuern, grenzüberschreitenden Freundschaften und geselligen Nächten im BaumhausCamp an der Neiße an.

CiuchciaBahn und Schlauchboot Touren

Ciuchcia Tour mit Schlauchbootfahrt

Begebt Euch in Familie oder feierlauniger Gruppe auf Ciuchcia Tour mit anschließender Schlauchbootfahrt: zunächst gehts „zur“, dann „über“, anschließend „an“ und abschließend „auf“ der Neiße entlang. Stationen sind: die Neißezollhausfähre an der Kulturinsel, die Görlitzer Heide als größtes zusammenhängendes Waldgebiet Mitteleuropas, das Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit 1. Deutsch- Polnischer BüffelWG, Mühlencafé und zur Bar Lesny (wo es einen Kaffee gibt), der Schlauchbooteinstieg ist bei der Neißezollhausfähre, von wo aus Ihr bis nach Rothenburg padelt.

Tourdauer: ca. 4h

Preis: 16 EUR/ Erwachsener & 12 EUR/ Kind (inkl. 19% MwSt.)

Termine: auf Voranmeldung an den Wochenenden, Feiertags & täglich in den sächsischen Ferien
Mindestteilnehmerzahl: 8 (max. 24 Personen)

Buchung: buchung(at)kulturinsel.de/ Tel. +49 35891 49113


Ronkads Reimeraub

Freizeitangebote in der ZentralLausitz

In unmittelbarer Nähe der Kulturinsel Einsiedel finden sich weitere Freizeitangebote für jeden Geschmack:

 

  

1 der östlichste Punkt Deutschlands (2,5 km)

2 der Zeltplatz Waldsee Biehain (5 km)

3 der Kinderspielplatz Kaltwasser (6 km)

4 Holzhaussiedlung Niesky     mehr-->

5 Museum Sagar     mehr-->

6 der Polenmarkt in Podrosche (15 km)



7 der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau (28 km)     mehr-->

8 Kromlauer Park     mehr-->

9 der Stausee Quitzdorf (26 km)     mehr-->

10 Erlichthofsiedlung Rietschen     mehr-->

11 Görlitz - die Stadt des Jugendstils (17 km)

12 Vogelpark Deschka     mehr-->

13 Schlauchboottouren mit Neißetours und Camp     mehr-->



Nicht weit entfernt sind der Saurierpark in Klein Welka (85 km), die Sommerrodelbahn Oberoderwitz (65 km) und das Zittauer Gebirge mit märchenhafter Felslandschaft (65 km) 


Hier findet ihr eine Übersicht über die zahlreichen Freizeitangebote. Für mehr Informationen klickt einfach auf die Überschrift der einzelnen Kategorien:

 

 

Die Landschaft genießen und auf einem der vielen angrenzenden deutschen oder polnischen Radwege die Highlights der Umgebung besuchen.

Schier unendliche Wälder mit sonnigen Pfaden entlang von Bach und Fluss schlängeln sich durch die ZentralLausitz.

Zu Land oder zu Wasser - weitere verrückte Abenteuer warten auf alle Wagemutigen im Quad, beim Angeln, Tauchen, Schlauchboot fahren und vielem mehr.

In der ZentralLausitz haben sich viele Traditionen angesiedelt, die bis heute sehenswert sind. Auch Sammlungen von manch technischem Gerät kann bestaunt werden.

Naturnähe, Räume zum Erkunden und die Verbindung von Mensch un Tier lässt sich hier hautnah erleben.

Die ZentralLausitz ist ein ressourcenreiches Gebiet. Handel mit Holz, Kupfer oder Kohle, deren Gewinnung und Verarbeitung werden anschaulich und gut nachvollziehbar in verschiedenen Schaustätten erklärt.

Abkühlung und Erfrischung im Freien sowie ideale Gelegenheiten, seine Wassersportleidenschaften auszuleben, finden sich zahlreich in der gesamten FerienRegion.

Allerhand witzige Wasserattraktionen findet man hingegen in den umliegenden Badeanstalten.

Handwerk hat sich in der Region gehalten. Mitunter findet man hier traditionelle Formen der Herstellung von Web-, Töpfer-, Korbware, sowie ökologisch hergestellte Naturalien. 

Nicht nur Fürst Pückler hat der Region seinen Stempel aufgedrückt. Zahlreiche Prunk- und Prestigearchitekturen besiedeln die Region. 

Die Seele baumeln lassen und zwischen Saunen, Massagen und Kurangeboten wohlfühlen.

Wunderschöne Wandelanlagen mit landschaftsarchitektonisch beachtenswerten Geländen und Ideen - besuchenswert.

Geschützte Natur umrahmt die ZentralLausitz. Ungestörte Fauna wie Biber und Wolf sind hier hanzutreffen, sowie seltene Pflanzen.

Buntgemischte Ausflugsziele für großes und kleines, altes und junges Publikum.

Übernachtungen auf der Weiterreise

Auf dem Weg durch die ZentralLausitz lassen sich Informationen und Kartenmaterial am einfachsten und umfassendsten in den Tourismusinformationszentren beschaffen.

Übernachten auf der Weiterfahrt

Wer von der Kulturinsel Einsiedel aus seine Reise fortsetzen will und muss, der kann sich auch hier eine Übersicht verschaffen, wo er sein müdes Haupt bettet.

Die Görlitzinformation gibt unter Tel. 03581-475 70 Tipps zu weiteren Freizeitangeboten in der Umgebung. Die interessantesten Attraktionen haben sich im Freizeitknüller der Oberlausitz e. V. zusammengeschlossen. Informationen unter

www.freizeitknueller.de







News